SVO Dresden 2017


21.10.2017

Anämiemanagement 2017

Wie immer möchten wir Information und Hintergrund für den Arbeitsalltag vermitteln.
Die renale Anämie hat einen enormen Einfluss auf die Lebensqualität unserer Patienten.
Der krankheitsbedingte Mangel an den kleine roten Scheiben bedeutet nicht nur physische
Einschränkungen und Schäden, auch die sozialen Kontakte und die Berufstätigkeit können darunter leiden,
wenn die Patienten keine Energie haben.
Nach den Grundlagen zur renalen Anämie erläutern unsere Referenten die Optionen und Risiken der ESA Therapie,
den Einfluss des Eisens und die Möglichkeiten der Substitution sowie nicht zuletzt die Auswirkungen der Nierenersatzverfahren auf den Verlauf der Erkrankung. 
Es wird für jeden etwas dabei sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr SVO Team vom Fnb

Flyer: Öffnet einen internen Link in einem neuen Fensterhier

Programm

09.00 Uhr  Begrüßung
09.15 UhrThema : Die renale Anämie
Grundlagen
10.15 Uhr Risiken und Nebenwirkungen der ESA Therapie
Präparate und ihre Unterschiede
10.45 UhrPause
11.15  UhrZusammenhänge zwischen Nierenersatzverfahren und Anämie
Medizinischer Sicht
12.15  UhrZusammenhänge zwischen Nierenersatzverfahren und Anämie
Pflegerischer Sicht
12.45 UhrMittagspause
13.45 UhrEin komplexer Zirkel - Ferritin, Transferrin und Tranferrin Sättigung
Zielwerte und Zusammenhänge
14.45 UhrEisengabe, Präparate und Unterschiede
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker"
15.30 UhrZusammenfassung  
15.45 UhrEnde der Veranstaltung