fnb Jahrestagung – die nephrologische Fortbildung und Jahreshauptversammlung

Grußwort & Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

voller Zuversicht für eine Verbesserung der momentanen Lage möchten wir Sie, nach einem Jahr ohne Veranstaltungen, zu unserer eintägigen Jahrestagung am 20. November 2021 im Hotel Franz in Essen einladen.
Wir möchten Ihnen in diesem Jahr die Möglichkeit bieten, der Veranstaltung vor Ort oder per Zoom beizuwohnen, die Vorträge zu hören und sich an den Diskussionen zu beteiligen.

Im Anschluss freuen wir uns, Sie zu unserer Jahreshauptversammlung einzuladen. Nehmen Sie daran teil, denn so können Sie den berufspolitischen Weg des fnb mitgestalten.

Wir freuen uns, Sie vor Ort oder virtuell begrüßen zu dürfen.

Ina Wiegard-Szramek
Sarah Hünninghaus


fnb-Tagungsprogramm 2021

09.00 Uhr: Registration

10.00 Uhr: Begrüßung

10.15 Uhr: Update Personalbemessung in der Dialyse (M. Eikelmann, A. von Gliszczynski)

11.00 Uhr: Einflüsse der Pandemie auf die nephrologische Pflege (K. Gerpheide)

11.45 Uhr: Kleine Kaffeepause

12.15 Uhr: Haemodialyse – was alles passieren kann (A. Landmann)

13.00 Uhr: Die „visuelle“ Dialyse (S. Hünninghaus, I. Wiegard-Szramek)

13.45 Uhr: Mittagspause

15.00 Uhr: Update Shuntpunktion (O. Kehl)

15.45 Uhr: Verantwortungsdiffusion in der Shuntpflege – der Shuntbeauftragte als Lösungsstrategie (L. Griesau)

16.15 Uhr: PD einfach & sicher (A. Haneberg)

16.45 Uhr: Verabschiedung

17.00 Uhr: Jahreshauptversammlung


Die Jahreshauptversammlung

Wichtiger Bestandteil der Veranstaltung ist die Jahreshauptversammlung. Es ist uns wichtig, unsere Mitglieder zu informieren und gemeinsam Ziele für den Verband zu formulieren.

Jeder kann Teilnehmer der Versammlung sein unabhängig von der Teilnahme an der Jahrestagung, bei Abstimmungen sind allerdings nur Mitglieder des Verbandes stimmberechtigt.