DialyseCare – Nationaler Dialysetag 2022

Wir haben an uns den Anspruch gestellt, eine umfassende nationale Veranstaltung auf dem Gebiet von Nierenersatzverfahren anzubieten. Wie Sie dem Programm entnehmen können, wollen wir das gesamte Spektrum von der Verzögerung der Progression von Nierenerkrankungen über die Einleitung der Dialyse mit unterschiedlichen Dialyseverfahren über die chronischen Probleme der Dialyse bis zum Übergang in die Transplantation vorstellen.

Die Veranstaltung soll nicht nur ein Spektrum über die klinischen und Herausforderungen der Dialyse bieten, sondern vor allem auch die pflegerischen Aspekte der chronischen Niereninsuffizienz und der Dialyse in den Vordergrund stellen. Wir werden deshalb den Kongress gemeinsam mit dem Fachverband nephrologischer Berufsgruppen fnb durchführen.

Wie Sie dem Programm entnehmen können, werden wir am Freitagnachmittag mit dem ersten Block zum Thema „Dialyse verhindern – Therapiestrategien für CKD“ beginnen. Im Anschluss daran werden Industriesymposien stattfinden, die sich mit dem Problem der Progressionsverzögerung befassen. Abends findet ein Get-together in der Ausstellung statt.

Am Samstagmorgen beginnen wir mit interessanten Fallvorstellungen chronischer Nierenpatienten und deren Probleme. Der erste Vortragsblock beschäftigt sich mit den Gremien zu Dialyse und der Diskussion, welches Dialyseverfahren adäquat ist. Hier spielen Patientenversorgung und der pflegerische Aspekt eine besondere Rolle. Im folgenden Block werden wir über neue technische Aspekte in den unterschiedlichen Dialyseverfahren diskutieren. Im abschließenden Block am Samstagnachmittag wird es um Fragen der Intensivmedizin, aber auch um Probleme der Patientenverfügung und Abbruch der Dialyse gehen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Kongress ein interessantes und spannendes Programm auf dem Gebiet der Dialyse anzubieten.

DialyseCare 2022 wird in Hannover stattfinden. Wir werden ein Programm anbieten, welches auch virtuell zur Verfügung stehen wird. Wir hoffen, dass es uns möglich sein wird, Sie im Juni 2022 alle nach Hannover zu holen und wir freuen uns auf einen anregenden und interessanten Kongress.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Hermann Haller
Prof. Dr. med. Andreas Kribben
Ina Wiegard-Szramek