Unser Leitbild

Der fnb ist kompetenter Ansprechpartner für alle Berufsgruppen in der Nephrologie.
Dafür legen wir besonderen Wert auf einen ethischen und demokratischen Umgang mit allen Mitgliedern und Partnern unseres Berufsverbandes, handeln engagiert und transparent, um allen Berufsgruppen die Arbeit in der Nephrologie qualifiziert und spannend zu erhalten.


Unser Handeln beruht auf drei Säulen:

1. Fachweiterbildung, Schulungen und Kongresse
Wir bieten regionale bis internationale Schulungen und Kongresse zu fachspezifischen Themen. Zum Beispiel mit unserem Konzept „Schulung vor Ort“ (SvO), das inhaltsidentisch in verschiedenen Städten in Deutschland stattfindet, kommen wir bestimmt auch in Ihre Nähe und informieren Sie jedes Jahr über ein neues nephrologisches Thema.

Alle 2 Jahre findet in Konstanz der mehrtägige Dreiländer-Kongress statt, den wir in Kooperation mit unseren Partnerverbänden aus Österreich und der Schweiz organisieren. Das Besondere an diesem Kongress: Er wird von Ihnen selbst, den Pflegenden, gestaltet und ermöglicht so eine sehr praxisnahe Weitergabe an Wissen und Erfahrung aus Ihrem und unserem Pflegealltag. Darüber hinaus steht der intensive Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, aber auch mit der Industrie im Vordergrund.

Weitere Infos zu diesen und anderen Veranstaltungen finden Sie hier:

2. Pflegewissenschatliches Arbeiten
Wir erarbeiten eigeninitiativ und bei Bedarf multidisziplinäre Publikationen zu pflegewissenschaftlichen Themen und unterstützen andere dabei (z. B. Arbeitsgruppe Gefäßrichtlinien).

Die Veröffentlichungen behandeln Themen wie beispielsweise

  • die Definition, Qualifikation und Weiterentwicklung der nephrologischen Pflegeprofession,
  • die neuesten Entwicklungen im Bereich Dialysebehandlung und -technik sowie
  • verständliche Beschreibungen der Medikamente für Dialysepatienten und anderes mehr.

Alle Veröffentlichungen finden Sie hier in der Übersicht:

3. Berufspolitik
Wir stehen in kooperativem Kontakt zu allen Fachgesellschaften und der Politik und bringen pflegerische Aspekte in Kommissionen und Ausschüssen ein. Als Mitglied der BANP vertreten wir in Expertengruppe die Belange der nephrologischen Pflege.

In unserem Mitgliedermagazin „Forum“ und auf dieser Internetseite berichten wir regelmäßig zu aktuellen berufspolitischen Themen.


Unsere Ziele

  • Anerkennung als DER multidisziplinäre Verband in der Pflege und Unterstützung nephrologischer Patienten.
  • Erreichen einer hohen Qualität bei der Pflege und Unterstützung von Patienten und ihren Familien.
  • Entwicklung und kontinuierliche Anpassung von Standards in der nephrologischen Pflege und Betreuung.
  • Förderung des Fortschrittes in der nephrologischen Pflege und Betreuung durch Aus- und Fortbildung und durch eine kontinuierliche berufliche Weiterentwicklung.
  • Förderung eines Bewußtseins bei unseren Mitgliedern über die sozialen, kulturellen und ethischen Auswirkungen, die Anteil haben an der nephrologischen Pflege.
  • Angebot von kontinuierlicher Fortbildung in der nephrologischen Pflege und Betreuung.
  • Beginnen, Fördern und Unterstützen von Forschung in der nephrologischen Pflege sowie die Verbreitung der Ergebnisse.
  • Förderung der Kommunikation und Kooperation zwischen allen Mitgliedern die im multidisziplinären nephrologischen Team eingebunden sind.